Webradio-py mit eigenen Sender-Adressen füttern…

Webradio-py beinhaltet eine sehr lange liste von aktuell verfügbaren Internet-Radio-Stationen, mit der man eigentlich nahezu jeden Sender der einem einfällt finden sollte.

Es kann allerdings natürlich der Fall sein, dass besonders kleine, exotische oder neue Sender noch nicht enthalten sind, bzw. sich über die eingebaute Suche nicht finden lassen.

Bisheriges Problem:

Es kann (ohne Programmierkenntnisse, bzw. Kenntnis darüber, wie die Favoritenverwaltung durchgeführt wird) kein “eigener” Sender hinzugefügt werden.

Lösung:

Ein einfach zu bedienendes Terminalprogramm, welche eigene Sender mit der korrekten Formatierung sowie der Möglichkeit eines eigenen Senderlogos zur eigenen Favoritenliste hinzufügt!

manual_add_stations.py

Was benötige ich um einen eigenen Sender hinzu zu fügen?

  • Zugang auf die Kommandozeile des Raspberry Pi auf dem Webradio-py läuft (Terminal, ssh-Verbindung, PuTTy)
  • Root-Rechte
  • die Streaming-Adresse des Senders (endet meist mit “m3u”)
  • den Namen des Senders
  • (optional) die URL-Adresse eines Logos des Senders (mist auf der Homepage)

Wie gehe ich vor, um die Informationen über den Sender in meinen Favoriten zu hinterlegen?

  1. Verschaffe dir Zugriff auf die Kommando-Zeile des Raspberry Pi
  2. führe folgenden Befehl aus:
    • sudo python /opt/webradio/manual_add_station.py
  3. Um einen neuen Sender an zu legen, geht man wie folgt vor:

Startet man anschließend webradio-py neu, sollte der neu angelegte Sender in den Favoriten auftauchen. Das Senderlogo wird heruntergeladen und lokal abgelegt.

Viel Erfolg!

Matthias

Ein Kommentar

  1. Es lohnt sich halt immer wieder vorbeizuschauen…
    … und Danke …
    das Du das Projekt so öffentlich teilst und vor allem weiterentwickelst…

    Super Erweiterung

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.